1

Spendenaufruf zu einem außergewöhnlichen Frauenradioprojekt

Spendenaufruf für das Frauenradioprojekt Südliches Afrika „Ntombi Langa“ auf Augenhöhe: Aktivistinnen und Partner im Kampf gegen die Diskriminierung von Frauen und Mädchen in Afrika!

In den Ländern der südlichen Sahara Afrikas sind Frauen und Mädchen einer Vielzahl von Herabsetzungen, Ausgrenzungen und Diskriminierungen ausgesetzt. Manche Frauen erleiden dadurch unbeschreibliches Leid, das nie gehört wird und über die Generationen unverändert bleibt.

Viele Frauen Afrikas wollen das nicht akzeptieren, sie wollen einander aufklären, wollen einander informieren – und zwar auf Augenhöhe !!

Um dies in den afrikanischen Ländern tun zu können, sollen die Frauen mit einem Radioprojekt aus Bremen unterstützt werden. Damit sollen die afrikanischen Frauen und Mädchen in ländlichen Regionen erreicht werden, um sie zu informieren, mit ihnen zu debattieren, sie aufzuklären und ihnen Unterstützung zu geben. Radioempfänger sind in neun von zehn Haushalten vorhanden. Das Projekt kommt damit der Gewohnheit entgegen, Informationen über Radio zu erhalten. Deshalb soll es mit dem Frauenradioprojekt Ntombi Langa Frauen selber ermöglicht werden, Radioprogramme zu erstellen und zu übertragen. Bisher bestehen Kontakte zu Frauen aus Burundi, Burkina Faso, Südafrika, Namibia und Sambia. Es sollen weitere Frauen aus anderen afrikanischen Ländern noch gewonnen werden.

Die Frauen und Familien leiden und wehren sich besonders gegen Gewalt gegen Frauen und Kinder, Zwangsheirat und Kinderehen, sexuellen Missbrauch zuhause, in Kirche und Schule, Genitalverstümmelung, Femicide, Kinderarbeit, Kinder- und Zwangsprostitution, Menschenhandel und Schlepperei, Armut und patriarchalische Strukturen in Familie, Schule und Arbeitsplatz und gegen Hautbleichung. Das alles führt auch zu Flucht und Binnenvertreibung.

Sie wollen Bildungschancen für Mädchen, Alphabetisierung für Frauen und Mädchen, Aufklärung über Corvid19, HIV und AIDS und Empowerment-Programme für Mädchen.

Alle diese Fragen sollen mit dem Sender thematisiert werden.

Für eine Erstausstattung als Webradio werden 15.000 Euro benötigt. Allerdings soll das Radio in einem zweiten Schritt auf Satellitenübertragung erweitert werden, da Internet nur in wenigen Haushalten zu Verfügung steht.

Machen Sie dieses Projekt zu Ihrem Projekt! Machen Sie das Frauenradioprojekt Ntombi Langa zum Spendenprojekt ihrer Weihnachtsfeier oder ihres Jubiläums. Alle Spenderinnen und Spender werden – wenn sie das wollen – unabhängig von ihrer Spendenhöhe auf der Homepage (1) als Unterstützerinnen veröffentlicht und nächstes Jahr zu einer Infoveranstaltung eingeladen bei der wir berichten, was sich getan hat.

Nomazulu Thata

(1) Auf der Homepage des Frauenradioprojekts

Anmerkung Sprecher von SI: Dieses Frauenradioprojekt ist eine interessante Aufgabe für eine SI-Ortsgruppe. Welche SI-Ortsgruppe möchte dieses Projekt betreuen? Bei Interesse bitte im Büro von SI melden.