Solidarität International machte eine Aktion für die Flüchtlinge und Bewohner der Insel Lesbos / Griechenland
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Solidarität International machte eine Aktion für die Flüchtlinge und Bewohner der Insel Lesbos / Griechenland

„Dies ist ein Luftballon der Freude über 50 Kinder, die heute aus Moria in die BRD kommen!“ war auf den Kärtchen zu lesen, die an bunten Luftballons angeheftet waren. Mitgebracht von einem Ehepaar, das durch die Ankündigung im Haller Tagblatt auf die Willkommens-Aktion von Solidarität International e.V. am vergangenen Samstag aufmerksam gemacht wurde. So, wie noch einige andere, die unsere Aktion unterstützten, blieben sie die ganze Zeit am Froschgraben dabei.

Das herzliche Willkommen an die in Deutschland eintreffenden Kinder wurde in den ausgelegten Flugblättern verbunden mit der Forderung nach sofortiger vollständiger Evakuierung aus den griechischen, aber auch allen anderen Flüchtlingslagern und der Bitte um Spenden zur Unterstützung der in Moria gegründeten Selbstorganisation der Camp-Bewohner. Viele blieben stehen, nahmen Flugblätter mit und/oder spendeten, so dass in eineinhalb Stunden insgesamt 70,60 Euro zusammen kamen. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem Ergebnis beitrugen!

Drucken